News
09.05.2019

3. Rülzheimer Wirtschaftsforum auf dem HWI Campus

Mehr als 80 Vertreter aus Politik und Wirtschaft der Gemeinde folgten der Einladung von Ortsbürgermeister Reiner Hör und Verbandsbürgermeister Matthias Schardt zum 3. Rülzheimer Wirtschaftsforum, das in diesem Jahr bei der HWI pharma services GmbH stattfand. Neben aktuellen Themen stand das Networking der Teilnehmer im Vordergrund.

Ein Höhepunkt des Wirtschaftsforums war der Besuch einer Delegation von Ominedo Pharmaceuticals Ltd. unter Führung des Inhabers und Präsidenten Masao Tsuji. Das Unternehmen wurde im Jahr 1900 gegründet und ist in Japan ein namhafter Hersteller von traditionellen pflanzlichen Arzneimitteln der Kampo-Medizin. Das Unternehmen hat mit Unterstützung der HWI group das erste Arzneimittel dieser Jahrtausende alten japanischen Therapiemethode in Deutschland zugelassen und sich mit seiner neu gegründeten Tochtergesellschaft Ominedo Deutschland GmbH auf dem HWI-Campus in Rülzheim niedergelassen. Aus diesem Anlass reiste die japanische Generalkonsulin Setsuko Kawahara aus Frankfurt zum Rülzheimer Wirtschaftsforum an.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch von Renate Radon, ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland. Sie begleitet heute mittelständische Unternehmen im Anlagenbau und in der Software-Industrie auf ihrem Weg in die digitale Transformation. Renate Radon und Stefan Wissel führten einen Dialog über Industrie 4.0.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die neben Networking auch viele Denkanstöße hinsichtlich der künftigen Arbeitswelt und den anstehenden Herausforderungen gab.
Auch in der Zeitung „Die Rheinpfalz“ wurde über das diesjährige Wirtschaftsforum berichtet. Lesen Sie mehr in folgendem Artikel: Ausgabe 102, Die Rheinpfalz.

 

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet HWI pharma services GmbH Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.

OK